Menu

Fotos: Christusgemeinde Kronshagen

Ev.-Luth. Christusgemeinde
Kronshagen

Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Gemeinde.

Wir haben hier eine Reihe von interessanten Informationen zusammengestellt. Insbesondere werden Sie die aktuellen Termine interessieren. Deshalb folgen diese hier als erstes:

 

 

 

Aktuelle Termine

Gottesdienste

Mittwoch, 29. März 2017, 18:00 Uhr

Ökumenische Passionsandacht
Mittwoch, 18 Uhr

St. Bonifatiuskirche

Sonntag, 02. April 2017, 09:30 Uhr

Gottesdienst

5. Sonntag der Passionszeit
- Judika
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandengruppen von
Pastorin Strege

Christuskirche

Sonntag, 02. April 2017, 11:00 Uhr

Familienkirche

Christuskirche

Weitere Veranstaltungen

Montag, 27. März 2017, 09:30 Uhr

Krabbelgruppe (0 – 3 Jahre)

montags 9.30 – 11.00 Uhr
Pastorin Ina F. Strege (58 11 81)

Gemeindesaal

Dienstag, 28. März 2017, 17:45 Uhr

Pfadfinder - Hassiki ( 13-15 Jahre)

dienstags 17.45 – 19.45 Uhr
Felix Appel ( felix.appel@ostsee-ferienhaus-appel.de)

Pfadfinderraum

Dienstag, 28. März 2017, 19:30 Uhr

Kantorei

Probe der Kantorei
jeden Dienstag 19:30 h - 21:00 h (nicht in den Schulferien)
Leitung: Kirchenmusikerin Gertrud Reinel (58 85 23)

Gemeindesaal

Mittwoch, 29. März 2017, 15:00 Uhr

Geburtstagskaffee

15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Gäste sind herzlich willkommen.
Pastorin Strege (58 11 81)

Gemeindesaal

Mittwoch, 29. März 2017, 15:00 Uhr

Cafe`-Klatsch

Cafe`-Klatsch für Kronshagener und Flüchtlinge
jeden Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Kuchenspenden willkommen
Kerstin Sendel (0431 - 58 35 98)

Gemeindezentrum - Erdgeschoss

Lebensfeste

Die kirchliche Gemeinschaft begleitet ihre Gläubigen von der Geburt bis zum Tod. Verschiedene Amtshandlungen bilden den Rahmen hierfür.

Taufe

Mit der Taufe erlangt der Täufling die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Gläubigen. Vielen Eltern ist es wichtig, ihr neugeborenes Kind unter den Schutz Gottes zu stellen. Aber auch später ist es natürlich noch möglich, sich taufen zu lassen.
(Foto: Christusgemeinde Kronshagen)

Konfirmation

Mit der Konfirmation bestätigt der Konfirmand die - meist von den Eltern - getroffene Entscheidung zur Taufe. Damit verbunden ist oft ein großes Fest, denn es ist ein Grund zum Feiern!
(Foto: Christusgemeinde Kronshagen)

Hochzeit

Mit einer kirchlichen Hochzeit wird für die vor dem Standesamt formal geschlossene Ehe Gottes Segen und Schutz erbeten. Dies ist auch Jahre später noch möglich!
(Foto: Schwerdtle)

Beerdigung

Auch in der schwersten Phase Ihres Lebens, wenn Sie einen lieben Angehörigen verloren haben, stehen wir Ihnen zur Seite.
(Foto: Lehmann)

2. April 2017   //Sonntag // 9.30 Uhr

Familienkirche

 

 

6. April 2017   //Donnerstag // 17.00 Uhr

Fortbildungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Fortbildungsreihe für Teamer/innen zur Erlangung der Jugendgruppenleitercard (Juleica) setzt sich fort:

Do. 06.04.17   17.00 - 20.00 Uhr:      Finanzen + Freizeiten

Sa. 20.05.17   10.00 - 15.00 Uhr:      Leitungsstile + Partizipation

Inhalt der Schulungen sind alle rechtlich relevanten Fakten für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, das Aufstellen von Finanzierungsplänen und das Planen von Freizeiten, wie sich Leitungsverhalten auf die Gruppe auswirkt und wie Kinder und Jugendliche in unseren Gruppen und an den Angeboten effektiv beteiligt werden können.

Außerdem startet am Do. 18.05.17 um 16.00 Uhr die 4. Jugendteamerausbildung in unserer Gemeinde, die am Sa. 02.12.17 in einem Jugendgottesdienst mit dem Erwerb der Teamercard abschließen wird. Informationen und Anmeldungen bei Petra Dahmke, Tel. 58 08 142.

14. April 2017   //Karfreitag // 15.00 Uhr

Glockengeläut zur Sterbestunde Jesu

Und zur sechsten Stunde kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde. Und zu der neunten Stunde rief Jesus laut: Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Und einige, die dabeistanden, als sie das hörten, sprachen sie: Siehe, er ruft den Elia. Da lief einer und füllte einen Schwamm mit Essig, steckte ihn auf ein Rohr, gab ihm zu trinken und sprach: Halt, laßt sehen, ob Elia komme und ihn herabnehme! Aber Jesus schrie laut und verschied. Markus 15, 33-37

Um die neunte Stunde nach Sonnenaufgang, also gegen 15.00 Uhr verstarb Jesus Christus um das Jahr 33 n. Chr. am Kreuz. Um diese Zeit laden wir Sie heute mit einem Glockengeläut ein, für einen Moment der Stille und Einkehr zur Christus-Kirche zu kommen oder Ihren Tag zu Hause für ein Gebet zu unterbrechen.

Am Karfreitag stellt sich Gott für alle Zeit auf die Seite der Leidenden. Indem er unsere Not und unser Sterben teilt, ist er uns wirklich nah und kann glaubwürdig trösten. Der Name des Karfreitags leitet sich von dem alt-deutschen Wort kara weinen / klagen ab.